Bundesamt für Migration

fide | Deutsch in der Schweiz – lernen, lehren, beurteilen

Home

Entwicklung eines Qualitätskonzepts für fide-Sprachkursangebote

6. Februar 2014

Entwicklung eines Qualitätskonzepts für fide-Sprachkursangebote

Zahlreiche Institutionen in der ganzen Schweiz haben begonnen, den fide-Ansatz anzuwenden. Um eine ihren Bemühungen entsprechende Qualität zu gewährleisten, wird bis Mitte 2014 ein Qualitätskonzept für das fide-Sprachkursangebot erarbeitet.

Mehr

Schlussbericht Ersteinführungen fide 2013

6. Februar 2014

Schlussbericht Ersteinführungen fide 2013

Um die Einführung von fide in der Praxis erfolgreich zu begleiten, haben zwischen Januar und Juni 2013 insgesamt 43 Einführungsveranstaltungen in der ganzen Schweiz stattgefunden. Somit wurden etwa 690 Sprachkursleitende mit den didaktischen Prinzipien von fide vertraut gemacht. Der Schlussbericht fasst die Rückmeldungen zu diesen Einführungsschulungen zusammen und stellt die nächsten Etappen des Projekts fide vor.

Bericht des BFM (PDF)

Aus- und Weiterbildung von Sprachkursleitenden: Pilotphase Gleichwertigkeitsbeurteilung und Akkreditierung von Ausbildungsinstitutionen

4. Dezember 2013

Aus- und Weiterbildung von Sprachkursleitenden: Pilotphase Gleichwertigkeitsbeurteilung und Akkreditierung von Ausbildungsinstitutionen

Die Entwicklung der Ausbildung von Sprachkursleitenden im Integrationsbereich geht voran. Ab Januar 2014 werden in einer Pilotphase 20 erfahrene Sprachkursleitende aus der ganzen Schweiz die Möglichkeit haben, über eine Gleichwertigkeitsbeurteilung ihre beruflichen Kompetenzen nachweisen zu lassen.

Mehr

fide auf Rätoromanisch

4. Dezember 2013

fide auf Rätoromanisch

Sprachkurse für Migrantinnen und Migranten finden im Kanton Graubünden auch in den romanischen Idiomen Puter und Vallader statt. Damit Kursleitende den fide-Ansatz umsetzen können, werden bis März 2014 eine Auswahl von fide-Materialien in beide Idiome übersetzt und auf dem Webportal zur Verfügung gestellt.

Entwicklung eines fide-Sprachnachweises und Sprachenpasses

3. Dezember 2013

Entwicklung eines fide-Sprachnachweises und Sprachenpasses

Im Sommer 2013 wurde eine öffentliche Ausschreibung für die Entwicklung eines Sprachnachweises fide und eines Sprachenpasses lanciert. Im November 2013 hat das BFM diesen Auftrag der Bietergemeinschaft ECAP, telc GmbH und Volkshochschule Bern erteilt.

Mehr

Branchenspezifische Szenarien I: fide auf der Baustelle

18. September 2013

Branchenspezifische Szenarien I: fide auf der Baustelle

Sprachkurse sollen auch im Rahmen der beruflichen Tätigkeit und von Arbeitgebern gefördert werden. Dafür setzt sich der Wirtschaftsdialog www.dialog-integration.ch, zusammen mit dem Projekt fide, ein. Für branchenspezifische Sprachkurse (zum Beispiel „Deutsch auf der Baustelle“) werden relevante fide-Szenarien und Unterrichtshilfen entwickelt.

Mehr

Branchenspezifische Szenarien II: fide im Gastgewerbe

18. September 2013

Branchenspezifische Szenarien II: fide im Gastgewerbe

Seit Juni 2013 läuft ein neues Projekt im Rahmen des Wirtschaftsdialogs www.dialog-integration.ch zur Beschreibung von häufigen kommunikativen Szenarien im Gastgewerbe. Das BFM beauftragte dafür die Maison des langues der Universität Genf. Die Bedürfnisanalyse in verschiedenen Restaurants fand zwischen Juni und Juli 2013 in den Kantonen Genf und Waadt statt. Die entwickelten Szenarien und Materialien werden Ende 2013 in den drei Sprachen zur Verfügung stehen.

Deutsch in der Schweiz –
lernen, lehren, beurteilen

Zusätzliche Infos

Aktuell

  • 18. September 2013
    Das fide-Webportal
    Mit fide hat das Bundesamt für Migration im Auftrag des Bundesrates ein Rahmenkonzept für die sprachliche Integration von Migrantinnen und Migranten erstellt. Auf diesem Webportal sind alle revelanten Informationen und Inhalte dazu in drei Bereichen verfügbar.
      
    Mehr